Technisch gibt es hauptsächlich drei Arten von Web Programmierungen:
  • HTML Code
  • Content Management Systeme (CMS)
  • Vorkonfigurierte Seiten, die nur noch mit Daten gefüllt werden müssen (Viele Internet Anbieter offerieren solche "Fertiggerichte")
 
HTML

Die HTML Programmierten Seiten sind schwieriger zu Unterhalten und neue Einträge zu generieren, weil HTML Kenntnisse vorhanden sein müssen. Auch die Struktur und die Darstellung benötigen viele tiefe Kenntnisse. Dafür sind sie sehr flexibel und jedes Detail kann beeinflusst werden.

 
 
CMS

Content Management Systeme sind wohl aktuell das Meistgenutzte. Sie gibt es in verschiedenen Ausprägungen, sehr professionelle und teure Systeme, aber auch offene, die ohne Lizenzkosten verfügbar sind, meist unter der GNU Lizenz. Diese Systeme beruhen auf einem Aufbau, in dem alle Daten in einer Datenbank gespeichert werden. Sie ermöglichen eine Verwaltung der Einträge und Blogs auch ohne Detailkenntnisse in HTML oder anderen Programmiersprachen. Die Beiträge werden in einem wordähnlichen WYSIWYG Editor erstellt oder verändert. Eine Benutzerverwaltung lässt Zuweisung von Rechten etc. zu, so dass Rechte in verschiedenen Ebenen vergeben werden können. Diese Systeme sind in der Regel sehr modular aufgebaut und bieten verschiedenste Zusatzprogramme für Shops, Gallerien etc.

 
 
Vorkonfigurierte Seiten
Bei diesen Angeboten werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Standard Darstellungen werden mit den Inhalten gefüllt und abgespeichert. Das Angebot richtet sich eher an den Privatbereich, einerseits weil sie billig bis gratis sind, andererseits weil sie keine Anforderungen an Kenntnisse stellen. Verständlicherweise können diese Angebote nicht ein persönliches Bild geben, sondern bleiben an die Grenzen gebunden. Es können nur Farben verändert werden und persönliche Bilder und Logos eingebaut werden. Diese werden in vorgesehene Platzhalter gefüllt und sind statisch. Sie sind sicher eine gute Möglichkeit für Privatanwender, die keine besonderen Ansprüche oder Vorstellungen haben.
 
Mit der Entwicklung auf HTML Basis habe ich vor einigen Jahren begonnen, individuelle Seiten zu entwickeln. Mittlerweile arbeite ich mit CMS Systemen, weil sie besser unterhaltbar sind und eine gewisse Selbstadministration der Kunden erlauben. Dies senkt vor Allem die Unterhaltskosten. Der Aufbau ist an wenige Grenzen gebunden und kann viele Wünsche erfüllen. Falls spezielle Ansprüche an die Flexibilität bestehen, können HTML Seiten problemlos eingebunden werden.